In weniger als einen Monat tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft und ist für alle Europäischen Länder anzuwenden.

Diese umfassende neue Datenschutzverordnung stellt hohe Anforderungen an Unternehmen aller Größenordnungen dar, die personenbezogene Daten wie Namen, Adressen und Telefonnummern europäischer Bürger und Einwohner erfassen. Dies bedeutet, dass nicht nur Softwareanbieter wie IDEXX Animana mit neuen Datensicherheitsstandards konfrontiert werden, sondern auch, dass Unternehmen wie Tierarztpraxen sorgfältig darauf achten müssen, dass sie diese neuen Gesetze einhalten.

Um sicherzustellen, dass unsere Praxismanagement-Software auch weiterhin die höchsten Datenschutz- und Datensicherheitsstandards erfüllt, arbeitet IDEXX Animana intensiv daran, um sicherzustellen, dass Ihr Praxismanagement-System bezüglich DSGVO die geringste Rolle spielt.

Umgang mit DSGVO-Anfragen in Animana

Sobald dieses neue Gesetz in Kraft tritt, können Sie verschiedene Arten von Anfragen von Ihren Kunden oder von Behörden erhalten. Animana hat hierfür Funktionen, die Ihnen bei der Bearbeitung solcher Anfragen helfen können.

Hier finden Sie einige der am häufigsten vorkommenden DSGVO-bezogenen Aktionen, die Sie möglicherweise ausführen müssen und wie Sie sie in Animana ausführen:

  • Wie können wir als Tierarztpraxis sicherstellen, dass unsere Daten sicher gespeichert werden? Datensicherheit ist ein weites Thema mit vielen Aspekten, die Sie in Ihrer Tierarztpraxis beachten sollten.
  • Wie führen wir das Zugriffsrecht aus? Unsere Datenschutzvereinbarung (siehe unten) bietet Ihnen einen Überblick über die in Animana gespeicherten Informationen. Bei Bedarf können Sie Ihren Kunden zeigen, welche persönlichen Daten Sie speichern und diese Informationen in einem akzeptablen Format an Ihre Kunden übermitteln, indem Sie eine PDF-Datei mit Kunden- und Patienteninformationen erstellen.
  • Wie führen wir das Recht zur Nachbesserung aus? Animana ermöglicht es Ihnen, persönliche Daten auf Wunsch des Kunden zu bearbeiten und zu speichern.
  • Wie führen wir das Widerspruchsrecht gegen Direktkarketing aus? Auf der Registerkarte Kundendaten können Sie die Option „Vom Marketing ausschließen“ aktivieren. Dies stellt sicher, dass der Kunde von Ihrer Mailingliste entfernt wird.
  • Für führen wir das Recht auf Löschen und das Recht auf Vergessenwerden aus? Es ist möglich, Daten in Animana zu anonymisieren, indem rückverfolgbare Kunden und Patienten entfernt werden. Anonymisierte Aufzeichnungen können zu Berichtszwecken aufbewahrt werden. Ob und unter welchen Umständen Daten entfernt werden können, bleibt Ihrer Entscheidung überlassen, da Sie möglicherweise bestimmte Daten aufbewahren müssen, um den lokalen finanziellen oder steuerrechtlichen Vorschriften zu entsprechen. Bitte kontaktieren Sie Ihren Rechtsberater, bevor Sie sich entschließen, jegliche Kundeninformationen zu löschen.
  • Wie führen wir das Recht auf Datenübertragbarkeit aus? Wenn ein Kunde anfordert, Daten an einen Dritten zu senden, ist es möglich, einen PDF-Export des Kunden- und / oder Patientenverlaufs zu erstellen und diesen direkt an den Dritten zu senden. Um festzustellen, welche Informationen Sie an Dritte weitergeben dürfen, wenden Sie sich an Ihren Rechtsberater oder Ihre Datenschutzbehörde.
  • Wie führen wir das Recht auf Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling aus? In Animana müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen, da kein Aspekt des Programms automatisierte Entscheidungen oder Profiling verwendet wird.
  • Wie fordern wir die Zustimmung zur Speicherung von Informationen und für Direktmarketing an? Wenden Sie sich an Ihre Datenschutzbehörde oder an Ihren Rechtsberater, um festzustellen, ob Sie eine Einwilligung zur Speicherung von Informationen und für Direktmarketing benötigen. Obwohl wir keine Vorlage für die Einholung der Einwilligung bereitstellen können, verfügt Animana über einen integrierten Content-Manager, mit dem Sie Briefe, E-Mails oder Textnachrichten erstellen können, um die Zustimmung Ihrer Kunden einzuholen.
  • Wie informieren wir unsere Kunden über unsere Datenschutzerklärung? Der Inhalt Ihrer Datenschutzerklärung sollte mit Ihrem Rechtsberater besprochen werden. Es ist möglich, diesen Inhalt dem Animana Content Manager hinzuzufügen und Vorlagen zu erstellen und zu senden, um Ihre Kunden proaktiv zu informieren.

Animana nimmt die DSGVO sehr ernst

Animana als Datenverarbeiter hat u.a. die Aufgabe, sicherzustellen, dass wir Ihnen eine datensichere Umgebung zur Verfügung stellen, in der Sie Ihr Unternehmen führen können. Aus diesem Grund investieren wir weiterhin in technische und organisatorische Maßnahmen, die ein Höchstmaß an Datensicherheit für Tierarztpraxen gewährleisten, die mit Animana zusammenarbeiten.

Einige Maßnahmen, die wir ergriffen haben, um Animana auf die DSGVO vorzubereiten, beinhalten:

  1. DSGVO Lenkungsausschuss. IDEXX hat ein zentrales Komitee, das sicherstellen soll, dass Animana sowohl dem Wortlaut als auch dem Sinn gemäß der DSGVO entspricht. Zu diesem Gremium gehören unser Chief Compliance Officer sowie der IDEXX Chief Security Evangelist, der vor über einem Jahr zu unserem Team gestoßen ist, um unsere Datensicherheitsziele zu erreichen. Dieses Komitee stellt sicher, dass alles, was wir mit Animana tun, unter dem Aspekt der Datensicherheit fällt.
  2. Regelmäßige interne Audits und Sicherheitsscans. Wir überprüfen und bewerten die Datensicherheit in Animana kontinuierlich. Mit jeder neuen Softwareversion prüfen wir die technische Infrastruktur von Animana sorgfältig, um sicherzustellen, dass keine Sicherheitslücken bestehen, und schützen damit Ihre Klinik vor Risiken.
  3. Inventar der Verarbeitung personenbezogener Daten. Um sicherzustellen, dass wir die Daten Ihrer Klinik weiterhin verantwortungsvoll behandeln, haben wir eine Bestandsaufnahme aller Aktivitäten zur Verarbeitung personenbezogener Daten durchgeführt, einschließlich nicht nur von Animana, sondern aller IT-Ressourcen innerhalb von IDEXX, die personenbezogene Daten enthalten. Auf diese Weise erfahren wir, wie Daten gesammelt werden und wofür sie verwendet werden. So können wir sicherstellen, dass diese Prozesse die Privatsphäre in den Vordergrund stellen.
  4. Prüfung von Einrichtungen. Wir haben unsere Bürostandorte gründlich auf physische Sicherheit der Daten überprüft. Wir halten unsere Räumlichkeiten vollständig geschützt, damit Ihre Daten und die Daten Ihrer Kunden sicher sind.

.

Unterstützung von Tierarztpraxen zur Einhaltung der DSGVO

Wir verstehen uns nicht nur als Softwareanbieter, sondern auch als Partner für den Erfolg Ihrer Praxis. Aus diesem Grund haben wir die Animana-Kliniken dabei unterstützt, folgendermaßen für die Einhaltung der DSGVO zu sorgen:

  1. Die Datenschutzvereinbarung. Die DSGVO fordert, dass der Datenverarbeiter (IDEXX Animana) und der Datenverantwortliche (Ihre Klinik) eine Vereinbarung treffen, die festlegt, wie Daten erhoben, genutzt und geschützt werden. Letztes Jahr haben wir unsere Datenschutzvereinbarung (Data Protection Agreement, DPA) mit den Animana-Kliniken abgeschlossen, einem der größten Schritte auf dem Weg zur Einhaltung der Tierarztpraxis. Hat Ihre Praxis die DPA bereits unterschrieben? Klicken Sie hier für weitere Informationen.
  2. DSVGO-Homepage. Bei der Fülle an Informationen über die DSGVO ist es leicht, den Überblick zu verlieren, zumal der 25. Mai immer näher rückt. Aus diesem Grund haben wir auf unserer Website eine handliche DSVGO-Homepage mit Links zu Quellen von Regierungsstellen sowie eigenen Artikeln zu Themen wie Datensicherheit für Tierarztpraxen eingerichtet. Auf dieser Seite finden Sie auch eine Liste häufig gestellter Fragen zur Einhaltung der DSGVO und der neuen Datenschutzvereinbarung von Animana.
  3. Kontinuierliche Bereitstellung aktueller Informationen erhalten über unseren Facebook und LinkedIn-Seiten. Hier erhalten Sie sämtliche Infos – von offiziellen Dokumenten, über Infografiken bis hin zu Web-Artikeln über Best Practices zum Thema Datensicherheit. Folgen Sie uns auf diesen Kanälen und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Haben Sie noch Fragen über die DSGVO und was sie für Ihre Praxis bedeutet?

Der 25. Mai rückt immer näher und nun ist genau die richtige Zeit, sich darüber zu informieren und Ihre Praxis darauf vorzubereiten

Sind Sie noch nicht mit der DSGVO vertraut? Ein guter Ausgangspunkt wäre die DSGVO-Homepage auf der Animana-Website, wo Sie einen kurzen Überblick bekommen und Links zu hilfreichen Dokumenten und Websites finden.

 

GDPR
Die DSGVO ist da.
Ist Ihre Praxis darauf vorbereitet?
Lesen Sie mehr über Animana und die DSGVO

Nähere Infos über die DSGVO und Ihre Anwendung in Deutschland finden Sie unter https://dsgvo-gesetz.de/.

Zu guter Letzt: Zögern Sie bitte nicht, bei allen Fragen zu Animana und wie wir daran arbeiten, die Sicherheit Ihrer Klinikdaten zu gewährleisten, sich an den Animana Kundendienst zu wenden.