"Intermediales Allround-Talent" - Kleintierpraxis Botterweck

Sven Botterwecks Kleintierpraxis in Duisburg kann als Paradebeispiel für ein modernes Praxis-Konzept und mediengestützte Kunden-Kommunikation gelten. Als erste Tierarztpraxis in Europa erhielt sie im Jahr 2016 die Zertifizierung „Angstfreie Praxis“ von der American Animal Hospital Association. Neue Medien sind im Einsatz, um ein jünger werdendes Publikum zu erreichen – wichtig im Zeitalter von Dr. vet. med. Google. Im Jahr 2016 stand Sven Botterweck vor der Entscheidung eine neue Praxismanagement-Software einzuführen und entschied sich bewusst für die webbasierte Lösung IDEXX Animana.

Ein Heim für Exoten

IDEXX Animana im Einsatz bei der Auffangstation für Reptilien, München e.V. Im Jahr 2001 wurde der gemeinnützige Verein „Auffangstation für Reptilien“ in München gegründet. Ursprünglich entstanden in einem wissenschaftlich geführten Institut für Zoologie der tierärztlichen Fakultät der LMU München, firmiert die die Reptilienauffangstation seit dem Jahr 2008 als eigenständiger Verein. Inzwischen ist es die größte Auffangstation für Exoten in Deutschland mit drei Standorten und jährlich über 1200 geretteten und weitervermittelten Tieren. Für die Mitarbeiter unverzichtbar sind das vernetzte und vor allem das mobile Arbeiten. Zwei Gründe mehr, warum die Station Anfang des Jahres auf IDEXX Animana umgestiegen ist.

Simsen statt Schreiben

Romina Gröbe kennt das allzu gut. Zehn Jahre lang war sie in einer Großpraxis mit drei Tierärztinnen und zwei TFAs angestellt. Die Praxis lief und läuft sehr gut – durchschnittlich 80 Patienten pro Tag. Hier eine Blutentnahme, da eine OP, in Behandlungsraum 3 steht eine Zahnsteinentfernung an. Lautes Bellen und Miauen aus dem Wartezimmer; prallgefüllt die Terminkalender…  Wenn da nicht diese eine zeit- und nervenraubende Sache pro Monat wäre: Erinnerungspostkarten an die Kunden schreiben.

Tierarztpraxis 2.0 - Dr. Annalena Molitor im Gespräch über Trends und Perspektiven von Praxismanagement-Software

Dr. Annalena Molitor studierte Tiermedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen und hat während ihrer Promotion für verschiedene Tierarztpraxen gearbeitet. In dieser Zeit sammelte sie praktische Erfahrungen im Umgang mit diversen server-basierten Praxismanagement-Systemen (PIMS). Seit der Einführung von IDEXX Animana in Deutschland im Jahr 2014 ist sie als Veterinary Systems Specialist tätig.

"Webbasiert und sorgenfrei" - Tierarztpraxis Dr. Dröschel

Im Januar 2018 erfüllte sich die Tierärztin Dr. Jessica Dröschel einen langersehnten Traum und eröffnete eine eigene Praxis in Essen. Die praktische Tierärztin und zertifizierte Kleintierchirurgin (GPcertSAS) deckt ein breites Spektrum ab – von innerer Medizin, über Zahnmedizin bis hin zur Blutegeltherapie. Die Wahl nach der passenden Praxismanagement-Software fiel der technikaffinen Tierärztin leicht: Sie sollte webbasiert sein, papierloses Arbeiten ermöglichen und sämtliche Patientendaten sollten schnell und an jedem Arbeitsplatz jederzeit verfügbar sein.
Kleintierpraxis Musberg team

"Bidirektional vernetzt" - Kleintierpraxis Musberg

Die Tierärztin Yvonne Praetor übernahm Anfang Mai 2017 eine fachübergreifende Kleintierpraxis im schwäbischen Leinfelden-Echterdingen. Mit der Praxis wurden auch die alten Computer samt Praxismanagement-Software übernommen. Doch die Software-Version war veraltet und für ein Update hätte der Speicherplatz auf den Rechnern nicht ausgereicht. Eine neue Lösung musste her, denn die Anschaffung neuer Rechner hätte das Budget gesprengt.

"Interaktive Tierarztpraxis" - Tierarztpraxis Launhardt

Im Januar 2017 übernahm Inga-Lill Launhardt eine Tierarztpraxis für Klein- und Großtiere im Mittelhessischen Fronhausen. Ihre Selbstständigkeit hat sie bereits zwei Jahre im Voraus akribisch geplant – auch was die Einführung der Praxismanagement-Software anging. Die computeraffine Tierärztin hat sich intensiv mit dem Markt auseinandergesetzt und sich ganz bewusst für die webbasierte Praxismanagement-Software Animana entschie

"Papierlose Praxis" - Tierarzt.Praxis im Westpark

Als wir mit Animana angefangen haben ließen wir uns parallel zu den digitalen Befunden auch noch Faxe zuschicken – zur Sicherheit. Nach ca. zwei Monaten war der Ordner voll und da haben wir beschlossen, die Faxe komplett  abzustellen.

"Mehr Zeit fürs Wesentliche" - Tierarztpraxis am Spichernplatz

Wir waren auf der Suche nach einer Praxissoftware, die wir nach dem Kauf unserer Praxis sofort einsetzen konnten. Wichtig war uns hierbei, dass keine manuellen Backups...
Janina Benner photo

"Eine große Arbeitserleichterung" - Kleintierpraxis Benner

Das Programm von Animana vereinfacht mir nun seit einem Jahr (seit Praxiseröffnung) meinen täglichen Praxisablauf, der auf lange Zeit im Voraus planbar ist....